Ausgabe 301: «Der Klügere kippt nach»/Premier League zum Hören (20.02.2015)

veröffentlicht am 20. 2. 2015 durch qmtvpodcast
Im Jahr 2008 brachte der damalige «Genial daneben»-Moderator Hugo Egon Balder die Idee von «Der Klügere kippt nach» ins Spiel. Sein damaliger Heimatsender Sat.1 hat das Format nicht umgesetzt, stattdessen sicherte sich Tele 5-Boss Kai Blasberg rund sieben Jahre später die Rechte. In der Zwischenzeit wechselte Ina Müller mit «Inas Nacht» vom NDR ins Erste und die bildundtonfabrik produzierte «Roche & Böhmermann». Alle drei Sendungen haben ein ähnliches Konzept: Die Gäste sollen Alkohol trinken, um locker zu sein.

Über dieses Thema spricht Quotenmeter.FM-Moderator Fabian Riedner mit seinen Gästen David Grzeschik (Quotenmeter-Redakteur) und Hauke Reitz. Außerdem spielt die englische Fußballliga eine Rolle. Der TV-Vertrag zwischen der Premiere League und den zwei TV-Sendern BT und BSkyB der bringt der Liga weit über fünf Milliarden Pfund in drei Jahren.

Da stellt sich doch die Frage, ob Sky Deutschland künftig ebenfalls tiefer in die Tasche greifen muss. Schon bald werden die Rechte der Bundesliga ausgeschrieben und derzeit gibt es im Bezahlfernsehen keine ernstzunehmende Konkurrenz. Kann sich deshalb die Geschäftsführung des Pay-TV-Senders erlauben auch weniger zu bezahlen?

Download MP3 (15,9 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.