Ausgabe 289: Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben meines besten Feindes (28.11.2014)

veröffentlicht am 28. 11. 2014 durch qmtvpodcast
Das durchschnittliche Alter eines WDR-Zuschauers soll sinken, weshalb der Intendant Tom Buhrow auch neue Formate auf Sendung schickte. Das Bekannteste in der Medienwelt ist Jan Böhmermanns «Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von…», das allerdings bislang keine überzeugten Quoten holte. Fehlt dem Format ein prominentes Gesicht? Oder ist die Show zu sehr versteckt? Fabian Riedner diskutiert in dieser Woche mit seinen Gästen Hauke Reitz und Frederic Servatius über die Zukunft der Sendung.

Außerdem debattiert die Runde über die neue ProSieben-Show «Mein bester Feind», die Anfang Dezember und im Januar als Primetime-Show ausgestrahlt wird. Während Fabian Riedner eher auf eine einstündige Staffel mit mehreren Folgen setzten würde, empfahl Hauke Reitz die Show-Variante. Man müsse als ProSieben-Programmmanager die Kuh so lange wie möglich melken, kommentierte der Gast, mit den Samstagabendshows «Duell um die Welt» klappe das bisher ganz gut.

Nicht zuletzt wird ein kleiner Blick auf die Shows «Neo Magazin» und «Circus HalliGalli» geworfen, die ebenfalls derzeit im Fernsehen laufen.

Download MP3 (18 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.