Ausgabe 549: Noch bleibt bei Quotenboom bei «Big Brother» aus (21.02.2020)

veröffentlicht am 19. 2. 2020 durch qmtvpodcast
Montag, den 10. Februar 2020, strahlt Sat.1 die 13. Staffel von «Big Brother» aus. Mit einer fast dreieinhalbstündigen Show lockte der Münchener Fernsehsender 1,60 Millionen Zuschauer ab drei Jahren an und sicherte sich bei den 14- bis 49-Jährigen 11,0 Prozent Marktanteil. Doch schon mit der ersten Tageszusammenfassung rutschte die junge Reichweite von 0,81 Millionen ab, bislang erzielte Sat.1 Werte zwischen 0,42 und 49 Millionen Zuschauer.

Beim Gesamtpublikum verbucht die Sat.1-Show «Big Brother» am Vorabend zwischen 0,85 und 1,04 Millionen Zuschauer. Unklar ist allerdings, wie viele Zuschauer die Reality-Show on Demand oder auf dem Second-Screen nutzen. Sat.1 mag zwar im Fernsehen um Zuschauer buhlen, aber kann man mit den Quoten überhaupt von einem derzeitigen Misserfolg sprechen? Außerdem verzeichnete «Genial daneben – Das Quiz», das bis Mitte Februar am Vorabend um 19.00 Uhr lief, noch schlechtere Werte.

Bei Quotenmeter.FM sprechen zwei «Big Brother»-Experten mit Fabian Riedner über die aktuelle Staffel. Dieses Mal sind Quotenmeter-Chefredakteur Manuel Weis und Alex vom Big Brother Radio zu Gast. In einem Dreier-Gespräch will Quotenmeter in Audio-Form ergründen, warum der große Erfolg bislang ausblieb.

Download MP3 (78,8 MB)