Ausgabe 268: Alle gegen Cristiano (18.06.2014)

veröffentlicht am 18. 6. 2014 durch qmtvpodcast
Klatsche für Spanien gegen die Niederlande, ein 4:0-Sieg der Deutschen über Cristiano Ronaldo und seine Portugiesen und drei Punkte auch für Costa Rica. Die ersten Spieltage der WM hielten Themen en masse bereit. Zusammen mit Marcus Fahn von Sky Sport News HD spricht Manuel Weis über die Weltmeisterschaft in Brasilien. Der Sportjournalist, der auch beim Radiosender Bayern 1 arbeitet, sieht bislang wenig Vorteile für südamerikanische Teams. "Wenn wir im Finale 35 Grad haben, könnte es sein, dass Brasilien einen Tick spritziger ist. Ich sehe aber alle Mannschaften wirklich sehr gut vorbereitet und somit halte ich es für möglich, dass auch 2014 der Titel an ein europäisches Land geht."

Vergessen ist inzwischen all das, was in der Vorbereitung des deutschen Teams für Aufregung sorgte – und der Nachnominierte Shkodran Mustafi könnte ein heimlicher Shooting-Star dieser WM werden. Immerhin erhielt er im ersten Spiel der deutschen Mannschaft mehr Einsatzzeit als die eigentlich etablierten Spieler Miro Klose oder Bastian Schweinsteiger.

Download MP3 (16,7 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.