Ausgabe 384: «Gilmore Girls»: Keine Fortsetzung erwünscht? (02.12.2016)

veröffentlicht am 2. 12. 2016 durch qmtvpodcast
Nach rund neun Jahren Pause kehrte die Serie «Gilmore Girls» mit einer neuen Staffel auf die internationalen Bildschirme zurück. Für das Event hat sich Warner Bros. nicht erneut The CW ausgesucht, sondern einen großen Deal mit Netflix eingetütet.

Doch nach der Premiere setzte Ernüchterung ein: Zwar sind viele der Darsteller von früher dabei, aber es fehlt beispielsweise der Vorspann und es werden unzählige Baustellen offen gelassen. Mit einem Cliffhanger lassen die Serienschöpfer Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino Platz für weitere Folgen. Aber sind diese gewünscht? Sowohl die Presse als auch die Gäste bei Quotenmeter.FM sind nicht wirklich überzeugt.

In dieser Woche diskutieren mit Fabian Riedner Max Becker und Markus Schmitt über die Serie. Außerdem ein Thema: Die Olympischen Spiele bei Eurosport und Sarah und Pietro Lombardi bei RTL II.

Download MP3 (30,7 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.