Ausgabe 353: Fernseh-Nachrichten: Wie viel Sensation darf es sein? (23.04.2016)

veröffentlicht am 23. 4. 2016 durch qmtvpodcast
Mit wolchen Worten übermitteln die großen deutschen Sender uns Zuschauer die täglichen Nachrichten? Mit dieser Frage hat sich ein Student aus Rheinland-Pfalz in den vergangenen Monaten intensiv befasst. Benjamin Grau hat die vier großen Nachrichtensendungen «Tagesschau», «heute», «RTL Aktuell» und «Sat.1 Nachrichten» genau verfolgt und mitgeschnitten.

Gekommen ist er zu einem in Teilen erstaunlichen Ergebnis. Unserem Moderator Fabian Riedner erzählt er, warum die «Tagesschau» es schafft, ihre Position als Medium der Seriösität zu verteidigen, während das ZDF-Pendant «heute» ziemlich in Gefilde von Privatsendern abrutscht.

Grau berichtet aber auch davon, dass Deutschland grundsätzlich über sehr gute Fernsehnachrichten verfügt – auch wenn es, wie so oft, eben noch Luft nach oben gibt.

Download MP3 (24,5 MB)

Alle Kommentare
RSS

  1. Florian schreibt:
    Liebes Quotenmeter-Team, ich habe euren Podcast über lange Zeit wirklich sehr gemocht, doch auf Grund der ständigen Tonaussetzer bzw -verzerrungen ist es mir nicht möglich, euren bestimmt interessanten Gesprächen zu folgen. Echt schade für euer Medienprodukt. Ich würde euch raten, die Schrauben in punkto Tonqualität deutlich anzuziehen, damit der Podcast wieder von mehr Menschen gehört werden kann.

    LG Florian

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.