Ausgabe 210: Kann Raab Kanzler? (21.02.2013)

veröffentlicht am 21. 2. 2013 durch qmtvpodcast
Diese Woche mit Manuel Weis, Hauke Reitz und Rob Vegas (www.robvegas.de). Wir sprechen über Stefan Raab, den Papst von ProSieben, der im September Moderator des TV-Duells werden soll, vergangenen Sonntag einen Quotendämpfer mit seinem Talk «Absolute Mehrheit» erlitt und auch sonst allerhand Neues macht. Wohin geht Raabs Weg und ist Quantität diesmal gleich Qualität? Dazu gibt es Kurznachrichten und die Tops und Flops der Woche.

Timecodes: 1:10 Raab als Polittalker // 25:45 Seine neue Karnevalssendung // 38:45 Kurznachrichten // 41:28 Tops und Flops // 48:08 Die Eventshows bei ProSieben // 50:50 TV total // 58:42 TV-Tipps

Download MP3 (21,5 MB)

Alle Kommentare
RSS

  1. Tom schreibt:
    Bin Fan des qm Podcast, aber der hier war ja mal total drüber ! Alles scheiße alles dumm das war das Fazit.

    Raab ist doch einzige der noch in Ordnung geht bei den privaten !? Oder doch lieber Dieter Bohlen oder sogar Britt. ?

    Jan Böhmermann ? Ist doch kein wirklich sehr bekannter Name
  2. Anonym schreibt:
    Nachtrag: i.was hat beim ansenden nicht geklappt :(

    Bin Fan des QM Podcast, aber der hier war ja mal total drüber ! Alles scheiße alles dumm das war das Fazit.

    Raab ist doch der einzige der noch in Ordnung geht bei den privaten !? Oder doch lieber Dieter Bohlen oder sogar Britt. ?

    Jan Böhmermann (euer Vorschlag) ? Ist doch kein wirklich sehr bekannter Name
    Oder noch besser Markus Lanz soll die jungen ansprechen !?!?

    Ich hoffe nächste Woche wieder mit Julian, Antje, Manuel, Basti, Glenn oder Sidney ! :-)
  3. Thomas schreibt:
    Muss meinem Vorredner da leider ganz klar zustimmen. Ich hab ja die Befürchtungen gehabt nachdem Jan seinen Abschied verkündet hat, dass das hier alles den Bach runter geht. Die letzten zwei Wochen, die Julian moderiert hat haben mich dann aber eines besseren belehrt. Dachte ich zumindest.
    Messlatte leider um Längen verfehlt worden, schade. Hoffentlich ist Julian bald wieder zurück.
  4. Felix schreibt:
    Ich muss auch sagen, dass ich den Podcast heute etwas zu oberflächlich fand. Ich finde die Idee Raab das TV Duell moderieren zu lassen gut, er hat bei Absolute Mehrheit bewiesen, dass er ernsthafte Fragen stellen kann und nicht nur Klamauk macht. Wenn man die Befürchtungen hat betrachtet man das ganze nicht objektiv genug, sondern steckt Raab in Schubladen. Auch wenn ich verstehen kann, dass es den ein oder anderen nervt, dass Raab überall ist, denke ich, dass es doch toll ist wenn man die Möglichkeit hat so viel zu wagen. Er macht was er will, versucht immer neue Sachen, auch wenn sie nicht immer revolutionär sind. Wo gibts das sonst noch im TV?
  5. Tom schreibt:
    Das mein ich!! Raab tv ist noch eins der wenig guten deutschen shows! Ausserdem wird ganz oft kritisiet das es nichts neues gibt. Raab probiert zmd. was und meinstens ist es garnicht so schlecht und wieso sollte er shows streichen wenn die alle gute bis sehr gut quoten hohlen !?

    Ich fands komisch das wenn Julian was postives gesagt hat das Hauke und vorallm Rob das total schlecht geredet haben :s

    Ich glaub trotzdem noch an den Podcast, denn die letzten 2 folgen waren super informativ & auch lustig was den podcast auszeichnet :) freu mich auf freitag den der wird bestimmt besser :DD
  6. Henning schreibt:
    Tach zusammen.
    Für mich war das leider auch viel zu negativ. Einzig Alex versuchte auch immer mal wieder die positiven Seiten hervorzuheben.
    Raab ist doch wirklich der einzige in Deutschlang der noch kreativ etwas zu Tage bringt. Auch wenn nun der x-te-Lauf der WokWM , oder des Turmspringens an den Start geht, ist doch in jedem Fall besser als das was meist sonst so im TV läuft.
    Find es schade wenn jemand wie Raab jetzt schon in den Ruhestand geredet wird. Ihr sagt immer wieder: er wird sich nicht mehr steigern können.. das mag ja sein und ich glaub auch das SDR nicht zu toppen ist, aber muss man sich immer steigern?
    Ich mag auch Joko&Klaas, aber wenn man ehrlich ist.. was haben die bisher erreicht .. wenn man nach Quote geht dann noch nicht viel. Sehe sie also noch nicht annähernd in Raabs Fußstapfen.
    Ihr kritisiert auch bei "Absolute Mehrheit" das da keine 1A Politiker hingehen, fand da hatte Raab vor kurzem ein Interessantes Interview zu gegeben mit 2 passenden Aussagen: 1.) Die wollen zumeist nicht zu ihm und 2.) er will auch nicht immer und immer die gleichen Politiker, die schon in 1000 anderen Talkshows waren und immer die gleichen Phrasen dreschen noch mehr platz bieten. Da find ichs gar nicht mal so schlecht Leute aus der 2. oder 3. Reihe zu holen.. die Menschen machen genauso für uns Politik, also sollen die mich bitte auch überzeugen, und das Gute ist, das klappt meist ohne irgendwelche populistischen Phrasen eines Gysis, Kubickis, Steinmeyers, Brüderle oder Schäubles.

    Vielleicht schafft ihr es beim nächsten Mal, wenn ihr so ein Thema aufmacht eine positive und eine negative Meinung zu bekommen, die sich dann Reiben können. Denn Hauke und Rob haben sich ja fast nur gegenseitig bestätigt.
    Hab mich trotzdem gut Unterhalten gefühlt, hab mich nur manchmal über Einseitigkeit geärgert..
  7. Henning schreibt:
    Sorry, meinte oben natürlich Manuel der eine differenzierter Meinung hat, nicht Alex :)
  8. Tini schreibt:
    Hallo zusammen.
    Ich find´s irgendwie witzig, dass ihr im Podcast jetzt richtig Konkurrenzdruck habt. Ihr hattet aber leider das für mich etwas langweiligere Thema. Als ich gelesen habe, dass Rob mal wieder dabei ist, hat mich das sehr gefreut, aber das TV-Duell ist für mich nunmal keine Show und sollte auch nicht zu einer gemacht werden.
    Für meinen Gschmack hättet ihr die vergangenen Ausgaben der TV-Total Bundestagswahl stärker thematisiern müssen, weil der Vergleich vermutlich legitimer wäre als seine andren Shows, abgesehen von "Absolute Mehrheit", das allerdings ja schon seinen eigenen Podcast hatte.

    Bin jetzt auch gespannt auf euren nächsten Auftritt.
    Bis dann.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.