Ausgabe 181: Fernsehen 2012 – Quality- vs. Reality-TV (19.07.2012)

veröffentlicht am 20. 7. 2012 durch qmtvpodcast
Heute mit Jan Schlüter, Glenn Riedmeier (@glenn_ried) und Antje Wessels (buy-a-movie.de). Im heutigen Podcast sprechen wir über zwei gegensätzliche TV-Entwicklungen der letzten Jahre: einerseits über das sogenannte Quality TV, das hochwertige Serien wie "Game of Thrones" oder "Breaking Bad" umfasst, andererseits das vor allem im Free-TV-Privatfernsehen immer populärer gewordene Reality TV. Wir diskutieren darüber, was diese beiden Genres im heutigen Fernsehen bedeuten, warum es zu solch gegensätzlichen Trends gekommen ist und was dies letztlich für das Fernsehprogramm in Zukunft bedeutet.

Timecodes: 01:05 Quality TV und hochwertige Serien // 25:15 Reality TV // 34:25 Kurznachrichten (Schwerpunkt Daniel Hartwich) // 42:00 Tops und Flops der Woche // 47:20 Die Fragmentierung des Fernsehprogramms // 59:30 TV-Tipps

Download MP3 (21,6 MB)

Alle Kommentare
RSS

  1. Matthias schreibt:
    Glenn nennt Alias als Beispiel für eine gute Serie, scheint sie also gesehen zu haben. Er weiß aber nicht wie man den Titel ausspricht... vielleicht doch lieber Big Brother schauen?
  2. Sebastian schreibt:
    Alias oder AliAs? Ich hab den TV-Total Insider verstanden... :-)

    Basti.
  3. totolotto schreibt:
    Die unwidersprochene Behauptung, die 90er seien quasi das ?Goldene Zeitalter? des deutschen Farbfernsehens gewesen, sei mit eurer vermutlichen Gnade der späten Geburt entschuldigt. ;-) Aus meiner Sicht begann spätestens damals schon die totale Verflachung. - Hape Kerkeling hatte übrigens schon einmal eine ?Dunkelshow? in der ARD, die allerdings gefloppt war. Vielleicht ist das Konzept bei RTL aber anders. Mal schaun ... (Die Vorschau zeigt übrigens Fragezeichen statt Anführungszeichen oben an.)
  4. Commander_RUM schreibt:
    Ich kann schon seit Jahren keine Sender wie RTL,SAT 1 oder Co sehen . Das Programm ist einfach zu flach . Ich bleibe gerne auf Serien hängen wie aktuell "Game of Thrones" , The Wire fand ich übrigens auch alle Staffeln klasse . Terra Nova hätte ich gerne eine Fortsetzung gehabt . Bei Falling Skies haben wir sie ja gerade .Eigentlich schaue ich lieber gute Serien als Filme. Vielleicht deshalb wie ihr erwähnt hattet das alles zu sehr Popcorn ist .
  5. Commander_RUM schreibt:
    Deadwood fand ich übrigens auch eine Super Serie mit einen langen Handlungsstrang. Natürlich ist "Game of Thrones" zur Zeit nicht zu toppen . Und die Messlatte ist jetzt ziemlich weit oben - besonders die 2 Staffel übertrifft noch die 1.
  6. JanQM schreibt:
    @totolotto: Klar, wir sagen ja auch bei den Rückbesinnungen auf die "alte Zeit" meist dazu, dass auch teils Verklärung eine Rolle spielen kann. Nur kann man die Zielgruppen-Orientierung des Mainstream TV schon an einigen objektiven Kriterien festmachen - wie gesagt gab es bis in die 90er fast kein Reality TV, ebenso haben die Vollprogramme die Interessen aller Alters- und Bevölkerungsgruppen damals noch mehr abgebildet, man denke eben an Kinderprogramme.

    @ Commander: Deadwood ist großartig. Das will ich irgendwann auch nochmal im Podcast zum Thema machen, weil die Serie bei vielen Quality TV-Diskussionen gern mal untergeht.
  7. Sebastian schreibt:
    @Jan

    Kinderprogramme, ja. Aber auch Programme für ältere Zuschauer, hier z.B. Peter Steiner, Mord ist ihr Hobby, Columbo, Matlock, Reich und Schön. Lief damals alles bei RTL/Pro7 in der Daytime oder teilweise Primetime. Oder eben generell die im Podcast häufig angesprochenen Familienprogramme, wie Glücksrad. Ich erinnere mich an Trailer und Idents, die auf Unterhaltung für die ganze Familie abzielten. So bewarb Pro7 seine Comedyschiene am Abend, RTL hatte am Wochenende das Label "Willkommen zu Hause".
  8. Leon schreibt:
    Die besten serial Serien auf den Networks.... HALLO ?? :D

    PRISON BREAK ?? - Definitiv eine der besten Serien, trotz des dramatischen Endes...
  9. website schreibt:
    This is such a great resource that you are providing and you give it away for free. I love seeing blog that understand the value of providing a quality resource for free.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.