Ausgabe 229: «heute-show» (15.07.2013)

veröffentlicht am 15. 7. 2013 durch qmtvpodcast
Diesmal mit Gregor Elsbeck (heute-show-fanblog.de), Sidney Schering (sirdonnerboldsbagatellen.blogspot.de), Manuel Nunez Sanchez und Jan Schlüter. Inmitten der Sommerpause der "heute-show" haben wir die Zeit genutzt, um unseren Podcast zu Deutschlands erfolgreicher TV-Nachrichtensatire aufzunehmen. Angefangen bei unseren persönlichen Erfahrungen mit der "heute-show", diskutieren wir ihre Vor- und Nachteile und gehen unter anderem auf den Stellenwert ein, den man mittlerweile bei Politikern und im Fernsehen innehat. Außerdem vergleichen wir das Format mit früheren Nachrichtensatiren wie der "Wochenshow" und werfen einen Blick in die USA zu Jon Stewart, der mit seiner "Daily Show" größtes Vorbild der von Oliver Welke moderierten Sendung war. Viel Spaß beim Hören!

Timecodes: 02:00 Kurze Geschichte der "heute-show" // 03:30 Wie sind wir zur "heute-show" gekommen? // 12:50 Vorteile der "heute-show" // 19:40 Stellenwert der Sendung // 37:00 Unsere Kritikpunkte (darin 46:55 Oliver Welke) // 01:11:10 Vergleiche: "Daily Show", "Freitag Nacht News" etc. // 01:27:10 Zukunft der "heute-show"

Download MP3 (43,5 MB)

Alle Kommentare
RSS

  1. Tony schreibt:
    Schwächen der heute show sehe ich teilweise im Ensemble. Besonders diejenigen, die eine fiktive Person spielen (z.B. Alexander Schubert) fallen für mich gegenüber den "realen Namen" wie van Ryssen ab. Bei den fiktiven Personen geht es für mich zu oft in Richtung Klamauk/Sketch.
    Überhaupt brauche ich persönlich nicht diese 2-3 Experten pro Show. Wenn alle 2-3 Ausgaben jemand wie Ehring am Tisch sitzt, reicht mir das - dazu Beiträge wie von Sonneborn, van Ryssen, van der Horst,...
    Das wäre dann auch deutlich näher an der Daily Show.
  2. serienjunkie schreibt:
    Wann kommt der nächste Podcast ?
    Zu welchem Thema wird der sein ?

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.