Ausgabe 479: Nach Pastewka: Wird Detlef Buck zum Amazon-Star? (12.10.2018)

veröffentlicht am 12. 10. 2018 durch qmtvpodcast
Das Online-Kaufhaus Amazon mischt seit einigen Jahren im Seriengeschäft mit. Zunächst ging das Unternehmen einen anderen Weg und bestellte Pilotepisoden von mehreren Produktionsfirmen. Daraufhin durften die User abstimmen, welche Projekte sie überzeugten und diese wurden dann in Serie geschickt. Doch dieser Weg war für die Zuschauer frustrierend, da sie lange auf die eigentliche Serie warten mussten und viele qualitativ schlechte Produktionen sehen mussten.

Inzwischen arbeiten die Manager wie bei Netflix und stellen alle Episoden sofort online, seit einem Jahr hat man auch die deutsche Synchronisation rechtzeitig zum Start angeboten. Sidney Schering und Fabian Riedner unterhalten sich in dieser Woche über die Fehler, die Amazon mit seinen Eigenproduktionen machte.

Außerdem werfen wir einen Blick auf die Neuankündigungen wie die «Bibi & Tina»-Serie von Detlef Buck. Dieser hatte zuletzt vier erfolgreiche Filme der Serie umgesetzt, sodass Amazon hier ein sehr gefragtes Produkt einkauft. Ebenfalls erklärt Sidney Schering, wieso die Artikel über die «Herr der Ringe»-Serie Clickbait sind.

Download MP3 (32,1 MB)

Ausgabe 478: Der Showvierkampf: Wird ProSieben erneut Einstellig? (05.10.2018)

veröffentlicht am 5. 10. 2018 durch qmtvpodcast
Am Samstag dürfen sich die deutschen Fernsehzuschauer auf gleich vier Shows freuen. Das Erste strahlt «Ich weiß alles» mit Jörg Pilawa und seinen Gästen Ulrich Wickert, Alice Schwarzer und Hans Sigl aus, das ZDF setzt auf Thomas Gottschalk und seiner «Gottschalks große 68er Show», die mit David Garrett, Stefanie Heinzmann, Andreas Gabalier und Katie Melua besetzt ist. Auch «Das Supertalent» ist am Samstag ab 20.15 Uhr zu sehen.

Wie sieht es mit ProSieben und seinem Samstag-Showslot aus? Wird auch «Beginner gegen Gewinner» unter die Räder kommen? In den vergangenen Wochen funktionierten weder «Schlag den Henssler», noch «Die beste Show der Welt». Hat das Format inhaltliche Schwächen, sodass die Zuschauer lieber die anderen Formate ansteuern?

Fabian Riedner und David Grzeschik analysieren die Quoten der Shows. Außerdem könnten sie sich die beiden eine monatliche Show mit Joko und Klaas vorstellen, die Elemente aus ihren bisherigen Formaten kombiniert.

Download MP3 (32,9 MB)

Ausgabe 477: «Schlag den Henssler»-Aus: Woran hat’s gelegen? (28.09.2018)

veröffentlicht am 28. 9. 2018 durch qmtvpodcast
Nach acht Folgen «Schlag den Henssler» ziehen der Sternekoch und der Privatsender die Reißleine und verzichten auf weitere Ausgaben. Doch was war der Grund, an dem schlussendlich die Show scheiterte? Die Gründe sind vielfältig und werden in dieser Woche von Fabian Riedner, Manuel Nunez Sanchez und David Grzeschik besprochen.

War es vielleicht Steffen Henssler, der nach der Meinung einiger Zuschauer zeitweise arrogant oder genervt auftrat? Oder lag es auch an der zuletzt fehlenden Empathie zwischen Henssler und Moderator Elton? Moderator Elton stand nämlich nicht selten auch selbst in der Kritik.

Schon das reduzierte Preisgeld zeigte aber auch, dass das Vertrauen in Henssler nicht ganz so hoch wie einst bei Raab war. Außerdem sollen die wirklich systematisch unglücklich gesetzten Werbepausen viele Zuschauer vergrault haben.

Download MP3 (45,4 MB)

Ausgabe 476: Ist «Tanken» wirklich super? (22.09.2018)

veröffentlicht am 22. 9. 2018 durch qmtvpodcast
Bei ZDFneo und in der ZDF-Mediathek werden seit einigen Monaten Folgen der jungen Serie «Tanken – Mehr als Super» angeboten. Sie halbstündige Sitcom mit Stefan Haschke, Christina Petersen und Vita Tepel ist eine Produktion von Letterbox Filmproduktion. Die Serie ist eine Adaption der isländischen Sitcom «Næturvaktin», die vor elf Jahren bei Stöð 2 lief.

Wie schlägt sich das junge Format bei ZDFneo und kommt der Witz und Esprit an Serien wie «Stromberg» heran? Fabian Riedner und David Grzeschik haben sich diesen modernen Unfall angesehen.

Außerdem steht «Love Island» im Mittelpunkt. Wie schlägt sich die RTL II-Doku-Soap im Programm und wie haben es die Macher geschafft, dass in diesem Jahr die Einschaltquoten deutlich besser ausfallen?

Download MP3 (37,3 MB)

Ausgabe 475: Sind Vollprogramme aus der Zeit gefallen? (14.09.2018)

veröffentlicht am 14. 9. 2018 durch qmtvpodcast
RTL II könnte demnächst die Lizenz eines Vollprogramms entzogen werden. Die Verantwortlichen in Grünwald bei München sind allerdings ziemlich gelassen, denn der Sender ist bundesweit bestens verbreitet. Selbst wenn RTL II zu einem Unterhaltungssender wird, dürfte dies zu keinerlei Veränderungen bei elektronischen EPGs und Kanalzuordnungen führen.

Fabian Riedner und David Grzeschik diskutieren in dieser Woche über den Sinn der Vollprogramme. Wäre es beispielsweise sinnvoll, wenn TV-Sender heutzutage ihre Nachrichten durch Werbepausen refinanzieren dürften? Dann könnten so manche lieblos gestalteten News wieder mehr Leidenschaft bekommen. Oder sollten einige TV-Sender ihre Nachrichten radikal abbauen und stattdessen in andere Sendungen wie in «Galileo» investieren?

Wie wichtig sind einordnete Nachrichten überhaupt noch, wenn Facebook und Google durch ihre Algorithmen eine Filterblase entstehen lassen? Das Duo diskutiert über das Für und Wider der Nachrichten im Privatfernsehen.

Download MP3 (33,7 MB)

ältere Beiträge