Ausgabe 538: Was ist das Geheimnis von «ran NFL»? (06.12.2019)

veröffentlicht am 6. 12. 2019 durch qmtvpodcast
Seit einigen Jahren ist Football aus dem deutschen TV-Programm nicht mehr wegzudenken. Zunächst war der Super Bowl über viele Jahre im Ersten zu sehen, dann schnappte sich Sport1 mit seinem damaligen Pay-TV-Sender Sport1 US die Live-Rechte von zahlreichen Spielen. Bei ProSieben Maxx witterte mal einen Coup und schnappte sich schließlich die Free-TV-Übertragungen.

Seit fünf Jahren setzt ProSieben Maxx schon auf die amerikanische Football-Profiliga, die dem Sender am Sonntagabend rund eine halbe Million Zuschauer bringt und bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern für bis zu acht Prozent Marktanteil sorgt. Im Januar folgen zudem die Finalspiele aus den zwei Ligen AFC und NFC, einen Monat später treffen die Gewinner im Super Bowl aufeinander.

Quotenmeter-Redakteur Niklas Spitz ist diese Woche bei Fabian Riedner zu Gast und erzählt vom Phänomen Football. Spitz erklärt sehr deutlich, wie sich die Football-Übertragungen von König Fußball unterscheiden und macht auf die Besonderheiten des Sports aufmerksam.

Download MP3 (44,5 MB)

Ausgabe 537: Nicht nur Hochdruckgebiete: Der Wetter-Podcast (29.11.2019)

veröffentlicht am 29. 11. 2019 durch qmtvpodcast
Am Sonntag feiern die Deutschen bereits den ersten Advent und obwohl schon seit Ende August die ersten Lebkuchen in den Regalen der Discounter stehen, ist bei Quotenmeter noch keine Weihnachtsstimmung. Ob sich das mit dem ersten Schnee ändern wird? Laut den Wetter-Vorhersagen sind noch keine Tiefdruckgebiete aus dem Osten sichtbar, die das weiße Pulver bringen.

Zur besten Sendezeit räumen Das Erste, das ZDF, die Dritten und RTL dem Wetter sehr viel Platz ein. Dennoch fristet das Wetter-Fernsehen in der gesellschaftlichen Debatte ein Schattendasein, obwohl ein Plausch um die Temperaturen vor der Tür immer ein guter Small-Talk-Beginn ist. Wird das Wetter unterschätzt oder ist der TV-Platz anhand der vielen digitalen Möglichkeiten einfach uninteressant geworden?

In dieser Woche sprechen David Grzeschik und Fabian Riedner ausführlich über das Wetter. Nicht nur die Beiträge im linearen Fernsehen finden Beachtung, sondern auch die Apps für die Smartphones und die unterschiedlichen Websites. Viel Spaß beim Hören!

Download MP3 (47,9 MB)

Ausgabe 536: Gute Unterhaltung: «Queen of Drags» (22.11.2019)

veröffentlicht am 22. 11. 2019 durch qmtvpodcast
In den Vereinigten Staaten von Amerika bekommen die Zuschauer Heidi Klum in vielfältigen Rollen zu sehen. Ob in der US-Version «Das Supertalent» als Jurorin oder als Moderatorin in «Project Runway», wo sie mit zahlreichen Künstlern zusammen arbeitete. In Deutschland kennt man Klum lediglich als Jury-Chefin von «Germany’s Next Topmodel».

Mit «Queens of Drag» erlebt man eine völlig neue Seite von Heidi Klum, die mit dem Zwillingsbruder ihres Mannes, Bill Kaulitz, und Conchita Wurst die schönste Dragqueen aus Deutschland, Schweiz und Österreich sucht. Welche Travestiekünstlerin kann sich am besten verkleiden und unterhalten?

Fabian Riedner und Niklas Spitz haben sich «Queens of Drag» angesehen und feiern die Liebe zum Detail. Die RedSeven Entertainment-Produktion ist auf jeden Fall eine sehenswerte Sendung, meint das Duo.

Download MP3 (52,7 MB)

Ausgabe 535: Laufen dem Privatfernsehen die jungen Zuschauer weg? (15.11.2019)

veröffentlicht am 15. 11. 2019 durch qmtvpodcast
In den vergangenen Jahren sind die Reichweiten bei den 14- bis 49-Jährigen stetig gefallen. Doch bei den etablierten Sendungen war der Fall zuletzt größer als in den Vorjahren. Beispielsweise rutschte «Die Höhle der Löwen» von 1,66 auf 1,46 Millionen Zuschauer ab, der Marktanteil sank nur um eineinhalb Prozentpunkte. Bei der ProSieben- und Sat.1-Castingshow «The Voice of Germany» verbesserte sich der Marktanteil, die Reichweiten fielen allerdings.

Die jüngste Staffel verbuchte nur noch 1,46 Millionen Umworbene, im Vorjahreszeitraum waren noch 1,62 Millionen Zuschauer dabei. Die Staffeln drei bis sieben erzielten 1,97 bis 2,29 Millionen 14- bis 49-Jährigen. Die Sendegruppen beteuern immer wieder, dass die sinkenden Reichweiten mit der Segmentierung des Fernsehens zusammen hängt, aber die ProSiebenSat.1-Gruppe musste einen Umsatzrückgang von fast 40 Millionen Euro im dritten Quartal 2019 (gegenüber dem 3. Quartal 2018) im TV-Bereich hinnehmen.

In dieser Woche besprechen Fabian Riedner und David Grzeschik die Thematik der rückläufigen Zuschauerzahlen. Ist nur das Thema Streaming schuld oder sind auch die Inhalte der TV-Shows dafür verantwortlich?

Download MP3 (51,4 MB)

Ausgabe 534: Wie gut ist AppleTV+? (08.11.2019)

veröffentlicht am 8. 11. 2019 durch qmtvpodcast
In der vergangenen Woche startete der aus Kalifornien stammende Hard- und Software-Hersteller Apple seinen eigenen Streamingdienst, der auf den Namen AppleTV+ hört. Das Angebot, das es eine Woche gratis gibt, beinhaltet sieben fiktionale Formate, wovon drei für junge Zuschauer sind. Das Aushängeschild ist «The Morning Show», ein Format, welches die Eskapaden hinter den Kulissen einer Frühstückssendung in den Vereinigten Staaten von Amerika zeigt.

Während «The Morning Show» vorwiegend medienaffiene Menschen anspricht, ist «For All Mankind» eine Serie über die Raumfahrt, die in einer Parallelwelt spielt. Dort sind nicht die Amerikaner, sondern die Russen zuerst auf dem Mond gelandet. Das Drama konnte einige positive Kritiken ernten, allerdings ist das Format auch kein Überflieger. Mit «See» hat Apple einen inhaltlichen Rohrkrepierer geschaffen, allerdings wurden diese drei Formate um jeweils eine zweite Staffel verlängert.

In dieser Woche unterhalten sich Fabian Riedner und Sidney Schering über die neuesten Apple-Projekte. Schering hat für Quotenmeter auch die Serien «See» und «The Morning Show» rezensiert und kann deshalb die Pluspunkte der Serie im Detail erläutern.

Download MP3 (47,8 MB)

ältere Beiträge