Ausgabe 458: Die neuen US-Serien im Check (18.05.2018)

veröffentlicht am 18. 5. 2018 durch qmtvpodcast
Sie sind da: CBS, FOX, NBC, FOX und the CW haben in den zurückliegenden Tagen ihre neuen Programme vorgestellt und zudem die Serienfans mit ersten Trailern neuer Formate versorgt. Wir haben alles angeschaut und uns anhand der ersten Eindrücke ein Bild davon gemacht, wie gut dieser Jahrgang werden könnte. Erkennbar ist etwa: Die US-Sender haben die Primetime-Soap für sich entdeckt, doch sind Serien wie «All American» und «Grand Hotel» wirklich das Non-Plus-Ultra?

Wie gut sind die neuen Krimis, auf die Sat.1 sicher schielen wird? Darf man sich dort auf «Magnum» und «FBI» freuen? Gastgeber Manuel Weis und Fabian benennen aber auch die Formate, die auf den ersten Blick die Erwartungen nicht erfüllen können. Die Geschichte rund um eine Staatsanwältin in «The Fix» ist hierfür ein gutes Beispiel.

Teilweise lassen die Trailer die Fans auch eher ratlos zurück: Wir überlegen, wohin die Reise für den vermeintlichen «Lost»-Nachfolger «Manifest» gehen könnte.

Download MP3 (26,5 MB)

Ausgabe 457: Ist «Bachelor in Paradise» das Mekka für Reality-Fans? (11.05.2018)

veröffentlicht am 11. 5. 2018 durch qmtvpodcast
Der TV-Sender RTL hat – wie schon das US-Network ABC – seine zwei Erfolgsprogramme «Bachelor» und «Bachelorette» verbunden und schickt die ehemaligen Teilnehmer zusammen auf eine Insel. «Bachelor in Paradise» startete hierzulande mit 1,86 Millionen Fernsehzuschauern und verbuchte 15,2 Prozent bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern.

In dieser Woche beschäftigt sich Quotenmeter.FM mit der neuen RTL-Show, die von Warner Bros. produziert wird. Denn anders als die Vorläufer setzt man mit Florian Ambrosius wieder auf einen Moderator. Kann es sein, dass «Bachelor in Paradise» das beste Reality-Format des Sommers wird?

Fabian Riedner hat sich in dieser Woche Kerstin Maak und den Reality-Fan David Grzeschik eingeladen.

Download MP3 (24,8 MB)

Ausgabe 456: Das neue Sky: Sind die Weichen für die Zukunft gestellt? (04.05.2018)

veröffentlicht am 4. 5. 2018 durch qmtvpodcast
Das Münchener Unternehmen Sky Deutschland stellte am Mittwoch eine neue Preis- und Abostruktur vor. Künftig werden nur noch Zweijahresverträge vergeben, bei denen die Kunden im ersten Jahr nur noch die Hälfte bezahlen müssen. Damit wird Sky für jeden Kunden günstiger, wenn man nicht ein stark rabattiertes Angebot bekommen hat.

Quotenmeter.FM-Gastgeber spricht in dieser Woche mit David Grzeschik und Tim Glaubitz über die aktuelle Ausrichtung von Sky Deutschland. Die neue Strategie könnte aufgehen und Sky könnte den durchschnittlichen Preis, den ein Kunde an das Unternehmen zahlt, erhöhen, sofern man nicht wieder Billig-Angebote herausgibt.

Außerdem stehen einmal mehr die Eigenproduktionen von Sky im Mittelpunkt. Mit diesem Portfolio macht sich das Unternehmen unabhängig von den stark steigenden Preisen der Fußball-Ligen.

Download MP3 (34,3 MB)

Ausgabe 455: Was gibt’s Neues aus der Fußballwelt? (27.04.2018)

veröffentlicht am 27. 4. 2018 durch qmtvpodcast
Der FC Bayern München ist bereits zum sechsten Mal in Folge Deutscher Meister, oftmals wird Kritik geäußert, dass der Titelkampf langweilig sei. Am Mittwoch spielte der Rekordmeister gegen Real Madrid und musste sich 1:2 geschlagen geben. Können die Superbayern noch in das Finale der UEFA Champions League einziehen?

Außerdem widmet sich Quotenmeter.FM der Bundesliga. Wir analysieren die Arbeit von Eurosport bei den Spielen am Freitag und wie sich die neue Expertenrunde bei Sky am Samstagnachmittag schlägt. Wie kommt das neue Studio bei den Gästen an? Zu Gast bei Fabian Riedner sind dieses Mal Jens Huiber (Sportradio360), Tim Glaubitz und David Grzeschik.

Am Ende der Sendung redet die Runde auch noch über Basketball und Handball. Zudem wird kurz das Thema Eishockey angerissen.

Download MP3 (46 MB)

Ausgabe 454: Ist «Dark» eine der besten Serien? (20.04.2018)

veröffentlicht am 20. 4. 2018 durch qmtvpodcast
Seit 1. Dezember 2017 können sich die Abonnenten von Netflix die deutsche Eigenproduktion «Dark» anschauen, die von Baran bo Odar und Wiedemann und Berg Filmproduktion gedreht wurde. Die Serie mit zehn Episoden soll derzeit eine der besten fiktionalen Formate im deutschsprachigen Raum sein. Das sagt David Grzeschik, der diese Serie vorstellt.

Nur sechs Folgen hat die Serie «Bad Banks», die für Hauke Reitz ein absoluter Einschaltbefehl ist. Die Episoden, die seit Februar 2018 zur Verfügung stehen, sind für ihn ein echter Geheimtipp. Das Banken-Drama, bei dem Desiree Nosbusch positiv hervorsticht, soll auch eine zweite Staffel bekommen.

Darüber hinaus diskutiert Gastgeber Fabian Riedner mit seinen Gästen über den Echo und andere Aufreger der Woche. Außerdem gibt es TV-Tipps für die kommende Woche.

Download MP3 (33,6 MB)

ältere Beiträge