Ausgabe 393: Was fasziniert uns bei «Bares für Rares»? (10.02.2017)

veröffentlicht am 10. 2. 2017 durch qmtvpodcast
Die Trödelshow «Bares für Rares» ging im Jahr 2013 zunächst nur bei ZDFneo auf Sendung. Danach dauerte es noch einige Zeit, bis das Format vom Geheimtipp zum Straßenfeger wurde. Seit der Ausstrahlung der neuen Staffel, die seit dem 29. August 2016 läuft, wurden täglich drei Millionen Zuschauer erreicht.

Aufgrund der hohen Einschaltquoten beauftragte das Zweite Deutsche Fernsehen die Produktionsfirma Warner Bros. mit der Produktion zweier Primetime-Specials. Wie diese allerdings aussehen, das weiß man noch nicht.

Was macht die Faszination «Bares für rares» aus? Darüber diskutieren in dieser Woche Markus Schmitt, Max Becker und Fabian Riedner.

Download MP3 (25,6 MB)

Alle Kommentare
RSS

  1. Dirk schreibt:
    Das ist keine Jury, sondern das sind Händler. Der Gegenstand wird nicht bewertet oder ob er 'ne Runde weiterkommt, sondern eventuell vom Händler-Quartett angekauft.
    Und Dutzende Eurer "Äh's und Ähm's" nerven.
    Und für die Zukunft einfach im Vorfeld besser informieren - und nicht einfach drei Sendungen schauen und draufloslegen ;-)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.