Ausgabe 400: Wir blicken zurück (07.04.2017)

veröffentlicht am 7. 4. 2017 durch qmtvpodcast
Im Dezember 2008 startete das Medienmagazin Quotenmeter nicht nur mit einer neuen Website ins Weihnachtsgeschäft, sondern brachte zeitgleich mit Jan Schlüter einen eigenen Podcast hervor. Bereits 400 Episoden wurden in den vergangenen Jahren aufgezeichnet und den Lesern respektive Hörern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In dieser Woche blickt Gastgeber Fabian Riedner mit Hauke Reitz, Maximilian Becker und Tim Glaubitz zurück auf die alte Zeit. Wie wurde zur damaligen Zeit Fernsehen konsumiert? Der Videorekorder hat bei einigen Menschen schon ausgedient, einige Festplattenrecorder waren bereits auf den Markt. Die Streaming-Anbieter Amazon und Netflix hatten zu dieser Zeit noch ganz andere Sorgen, während die deutschen Fernsehsender langsam und Stück für Stück Mediatheken aufbauten. Doch das Internet war bei den meisten Menschen noch auf der Überholspur.

Außerdem spielt die Fragmentierung eine Rolle: In den vergangenen Jahren sind unzählige Fernsehsender gestartet, die den Markt für spezielle Zielgruppe belegen sollen. Wie kommt die Strategie bei den Zuschauern an?

Download MP3 (36,4 MB)

Ausgabe 399: Hat «Good Wife» ein würdiges Ende bekommen? (31.03.2017)

veröffentlicht am 31. 3. 2017 durch qmtvpodcast
Nach 156 Episoden in sieben Staffeln ist die amerikanische Anwaltsserie «The Good Wife» vorbei. Das Network CBS beerdigte das Format im Mai 2016, nachdem die Serienschöpfer Michelle und Robert King die Serie nach der siebten Staffel verlassen wollten. Das Drama musste im letzten Serienjahr deutliche Reichweitenverluste hinnehmen, weshalb die Einstellung von Seitens CBS wohl nicht bedauert wurde.

Fabian Riedner und Stefan Turiak diskutieren in der 399. Ausgabe von Quotenmeter.FM über die Qualität von «The Good Wife». So wird durchaus die siebte Runde unter die Lupe genommen, die erstmals seit einigen Jahren die Vorjahresstaffel nicht toppen konnte. Wie gut schlagen sich Cush Jumbo und Jeffrey Dead Morgan an der Seite von Julianna Margulies?

Außerdem: In den Staffeln fünf und sechs sind zwei wichtige Hauptfiguren gegangen. Konnte die Serie die Abschiede verschmerzen? Wie gut war der Ausstieg von Josh Charles in der fünften Runde? Konnte man den Abgang von Kalinda Sharma (Archie Panjabi) in Staffel sechs vernünftig erklären?

Download MP3 (24 MB)

Ausgabe 398: Ist Christian Rach bei RTL ganz der Alte geblieben? (18.03.2017)

veröffentlicht am 17. 3. 2017 durch qmtvpodcast
Rund vier Jahre mussten die Fans von Sternekoch Christian Rach auf neue Folgen von «Rach - Der Restauranttester» warten. Der gebürtige Saarländer verließ vor einigen Jahren RTL, um mehr als nur örtliche Lokale zu testen. Rach wechselte zum ZDF und versuchte - ähnlich wie Jamie Oliver zuvor in England - den Deutschen das gesunde Kochen beizubringen.

Seine Mission konnte zwar inhaltlich überzeugen, aber die Einschaltquoten waren mit «Rach tischt auf!» und «Rach und die Restaurantgründer» unterdurchschnittlich. Nachdem RTL mit «Rach undercover» und «Rach sucht: Deutschlands Lieblingsrestaurants» zwei Formate moderierte, die seiner ursprünglichen Sendung ähnelten, macht er nun wieder ganz offiziell den Restauranttester.

Hauke Reitz und Fabian Riedner haben die neueste Folge von «Rach, der Restauranttester» gesehen. Wie fällt ihr Urteil aus?

Download MP3 (26,4 MB)

Ausgabe 397: "Roots", oder: Quotenmeter.FM unter Synchronstimmen (10.03.2017)

veröffentlicht am 10. 3. 2017 durch qmtvpodcast
Quotenmeter.FM hat sein heimisches Loft in Würzburg verlassen, um Berliner Luft zu schnuppern – genauer gesagt: Berliner Tonatelier-Luft: Quotenmeter.de-Redakteur Sidney Schering schaute bei den Synchronarbeiten zur Neuauflage der historischen Miniserie "Roots" vorbei und ergriff die Gelegenheit, um mit einigen der Verantwortlichen zu sprechen.

Mit von der Partie sind: Valentin Stilu, die deutsche Stimme der Hauptfigur im Oster-Event des Bezahlsenders History. Jeremias Koschorz, dessen Stimme Serienfans unter anderem aus "Under the Dome" und "The Affair" kennen. Nora Jokhosha, die schon unter anderem Felicity Jones und Mena Suvari vertonte. Tom Vogt, die legendäre Stammstimme von Colin Firth, Laurence Fishburne und Clive Owen. Sowie Frank Preissler, seines Zeichens Synchronregisseur und -autor, der nicht nur bei "Roots" die Fäden in der Hand hält, sondern auch bei "Mr. Robot" und "The Last Kingdom".

In dieser klangvollen Runde wird nicht nur über die Synchronarbeiten an "Roots" gesprochen, sondern auch darüber, ob die Lokalisierung von Serien und Filmen tatsächlich immer hektischer abläuft, und darüber, ob sogenannte "Native Speakers" für Rollen in Rassismusdramen nicht angebrachter wären als eine rein weiße Synchronbesetzung. Darüber hinaus geht es darum, wie man ins Synchrongeschäft "reinrutscht" und wo Synchronschauspieler berufliche Grenzen ziehen.

Download MP3 (114,4 MB)

Ausgabe 396: Die 89. Academy Awards (1.3.2017)

veröffentlicht am 1. 3. 2017 durch qmtvpodcast
Es war ein Moment, der in die Live-TV- und Filmgeschichte eingehen wird: Die Oscars enden damit, dass der falsche Film als Gewinner in der Hauptsparte verlesen wird. Antje Wessels und Sidney Schering diskutieren über diese Panne: Peinlich oder lustig?

Außerdem geht es um die sechs Siege von "La La Land", den letztlichen "Bester Film"-Gewinner "Moonlight", die ProSieben-Preshow und darüber, ob "Zoomania" zu politisiert ist, um verdient zu gewinnen.

Dies und vieles mehr in unserer ungewohnt kurzen Oscar-Podcastausgabe! Viel Spaß beim Anhören!

Download MP3 (68,3 MB)

ältere Beiträge
neuere Beiträge